Archiv Workshop in Berlin

Zusammen mit den Partnern Radio Television Afghanistan (RTA) und Angewandte Informationstechnik Forschungsgesellschaft mbh (AIT) richtet das AMRC einen viertägigen Workshop vom 13.-17.12.2016 zur digitalen Archivarbeit in Berlin aus. Dazu wurden der Generaldirektor, der TV-Direktor sowie Mitarbeiter des Radioarchives von RTA nach Berlin eingeladen, um an der Erstellung eines digitalen Kataloges im Radioarchiv von RTA in Kabul weiterzuarbeiten und zu optimieren. Neben diesen Expertenworkshops werden das Deutsche Rundfunk Archiv, das Lautarchiv sowie das Archiv des RBB (Radio Berlin Brandenburg) besucht.

Die Kooperation zwischen dem AMRC und dem Radio Television Afghanistan (RTA) soll die Öffnung und Zugänglichmachung der umfangreichen und kulturell sehr wertvollen Sammlung RTAs aus der Blütezeit afghanischer Musik für Wissenschaft und Forschung ermöglichen. Hierfür unterzeichneten in diesem Jahr die Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar und der Sender RTA ein Memorandum of Understanding. Mithilfe der Expertise von AIT werden ein digitaler Katalog erstellt und die Metadaten über die DISMARC-Datenbank weltweit sichtbar gemacht.

 

 

[im Lautarchiv] 

[Tag 1: Metadaten]