Sicherung und Digitalisierung des Musikarchivs – Training in Dubai

Eine wichtige Säule des AMRC ist die Bewahrung des kulturell äußerst wertvollen Musikarchivs des Radio Television Afghanistan (RTA) in Kabul. Das AMRC unterstützt dafür die RTA Partner bei der Digitalisierung und Erfassung der Metadaten der Archivalien des Musikarchives, welche nachfolgend auf der DISMARC-Plattform für Forschung und Wissenschaft zugänglich gemacht werden. Nachdem 2016 bereits ein erster Workshop in Berlin stattgefunden hat, ging das Projekt 2018 in die nächste Phase. Als Meilenstein der Sicherung des Archivs wurde vom AMRC ein viertägiges Training mit den Partnern des RTA, des technischen Partners AIT sowie den Mitarbeitern des AMRC vom 16.-20.12.2018 in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, ausgerichtet. Im Training wurden intensive Diskussionen geführt, bedeutende Fortschritte erzielt und der Bedarf einer Fortführung der Kooperation deutlich. Gegenstand des Trainings war die Optimierung der Prozesse der Digitalisierung sowie der Erfassung sowie Online-Verfügbarmachung der Metadaten des RTA Musikarchivs. Mithilfe der DISMARC-Plattform sind die Metadaten weltweit zugänglich und erlauben Forschern und Wissenschaftlern ungeahnte Einblicke in die Blütezeit afghanischer Musik. Die Sicherung und Digitalisierung des Musikarchivs stellt darüber hinaus einen Meilenstein in der Revitalisierung dieser einzigartigen und vielfältigen Musikkultur und deren Überlieferung an zukünftige Generationen dar.

mehr

[Kick-Off] 

[Tag 2] 

[Gefördert durch das Auswärtige Amt] 


Erschienen:

Publikation "Music in Afghanistan. Tradition and Transformation"

auf Englisch und Dari

Es gibt nur wenige Publikationen zur Musik in Afghanistan, die auch aus Afghanistan selbst stammen. Dieses Buch ist eine Ausnahme, denn die verschiedenen Artikel gehen auf ein internationales Symposium zurück, das im November 2014 an der Kabul University in Kabul/ Afghanistan durchgeführt wurde, und sie stammen zum großen Teil aus der Feder afghanischer Musikforscher und Studenten der Musikwissenschaft. Daneben enthält das Buch Texte von Autoren aus Deutschland, Österreich und der Türkei.

mehr


Archiv Workshop in Berlin

Zusammen mit den Partnern Radio Television Afghanistan (RTA) und Angewandte Informationstechnik Forschungsgesellschaft mbh (AIT) richtet das AMRC einen viertägigen Workshop vom 13.-17.12.2016 zur digitalen Archivarbeit in Berlin aus. Dazu wurden der Generaldirektor, der TV-Direktor sowie Mitarbeiter des Radioarchives von RTA nach Berlin eingeladen, um an der Erstellung eines digitalen Kataloges im Radioarchiv von RTA in Kabul weiterzuarbeiten und zu optimieren. Neben diesen Expertenworkshops werden das Deutsche Rundfunk Archiv, das Lautarchiv sowie das Archiv des RBB (Radio Berlin Brandenburg) besucht.

Die Kooperation zwischen dem AMRC und dem Radio Television Afghanistan (RTA) soll die Öffnung und Zugänglichmachung der umfangreichen und kulturell sehr wertvollen Sammlung RTAs aus der Blütezeit afghanischer Musik für Wissenschaft und Forschung ermöglichen. Hierfür unterzeichneten in diesem Jahr die Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar und der Sender RTA ein Memorandum of Understanding. Mithilfe der Expertise von AIT werden ein digitaler Katalog erstellt und die Metadaten über die DISMARC-Datenbank weltweit sichtbar gemacht.

 mehr

[im Lautarchiv] 

[Tag 1: Metadaten] 


Safar 2016

mit Konzerten in Frankfurt und Weimar: 100 Jahre alte Aufnahmen eines afghanischen Kriegsgefangenen wiederentdeckt.

Am Samstag, 10. September um 20:00 Uhr in der Alten Oper in Frankfurt a. M. sowie

am Montag, 12. September um 19:30 Uhr im Festsaal Fürstenhaus der Weimarer Musikhochschule

Nach 100 Jahren wird die Musik erstmals wieder in Konzerten hörbar gemacht: Das „Safar“-Projekt präsentiert die bisher ältesten Aufnahmen afghanischer Musik, die unter Mitwirkung eines Kriegsgefangenen in Deutschland während des Ersten Weltkriegs entstanden. mehr